Jeder 2. und 4. Dienstag im Monat in NewYorck59 im Bethanien
Cada 2° y 4° martes de mes en NewYorck59 en Bethanien

APRIL Dienstag 26.04.2011

 
19:30 Uhr: VOKÜ-Soli/Tressen

20 Uhr: Film und Diskussion: „Sandinos langer Schatten“ (La larga sombra de Sandino). Ein Dokumentarfilm von Kirstin Büttner und Sascha Mache, 2010. Laufzeit: 80 Minuten. Deutsch mit spanischen Untertitteln (alemán con subtítulos en castellano).

Eintritt: Spende

Sinopsis:

Im August 2008 macht sich eine deutsche Solidaritätsbrigade auf den Weg nach Rancho Grande, ein abgelegenes Dorf im Norden Nicaraguas. 3 Wochen lang teilen die BrigadistInnen den Alltag der Menschen und bauen ein Dorfgemeinschaftshaus. Von Bauern, Frauen und politischen AktivistInnen wollen sie erfahren, welche Veränderungen der einstige Revolutionsführer Daniel Ortega nach seiner Wiederwahl angestoßen hat. Wie sehen die LandbewohnerInnen das umstrittene Abtreibungsverbot, die Armutsbekämpfung und die Repression gegen politische Konkurrenz? 
Ausgehend von den Erlebnissen der Gäste blickt Sandinos langer Schatten auf die Verhältnisse im heutigen Nicaragua und erzählt von den Begegnungen der BrigadistInnen inmitten eines von Armut geprägten Alltags.


En agosto del 2008 una brigada alemana de solidaridad se dirigió a Rancho Grande, una remota aldea en el norte de Nicaragua. Lxs brigadistas compartieron durante 3 semanas la vida diaria de la población y construyeron un centro comunitario. Querían conocer la opinión de lxs campesinxs, mujeres y líderes políticxs, sobre los cambios producidos por el ex-líder revolucionario Daniel Ortega, después de su reelección.¿Cómo ven lxs campesinxs la controvertida prohibición del aborto, la lucha contra la pobreza y la represión a lxs opositorxs al gobierno?
Basado en las experiencias de lxs brigadistas que buscan la sombra de Sandino en la actual Nicaragua, cuenta sus encuentros en un contexto de pobreza diaria.





Keine Kommentare: